Andreas G. Förster

Archive for Oktober 2012|Monthly archive page

Neue Catastroika-Untertitel

In Les sous-titres on 2012-10-26 at 9:41 am

Der Film zur Krise in Griechenland. „Catastroika“ spürt wort- und bildgewaltig der kapitalistischen Rosskur par excellence nach: der Privatisierung.

Catastroika-FilmlogoDer im Blockbuster-Stil produzierte, aber crowd-finanzierte Film schlägt einen großen Bogen schier unglaublicher Begebenheiten: Von der Privatisierung in Russland Anfang der 1990er über den historischen Aufstieg des Neoliberalismus im Steigbügel diverser Diktaturen, weiter über die Treuhand hin zur aktuellen EU-Politik in Griechenland. Es folgen Beispiele von Privatisierungsprojekten und deren verheerenden Folgen: Eisenbahn (Großbritannien), Wasser (Frankreich) und Elektrizität (USA). Spiegelbildlich behandelt wird die Lage dieser Branchen in Griechenland.

Der Film ist kostenlos im Internet zu sehen/herunterzuladen und in zahlreichen Sprachen untertitelt. Den deutschen Untertiteln allerdings stellte Gaston Kirsche in der Jungle World ein schlechtes Zeugnis aus: „Die deutsche Fassung ist nicht gerade empfehlenswert, … Das stört.“ Deshalb gibt es nun hier eine überarbeitete Fassung der deutschen Catastroika-Untertitel (im Format SRT für die üblichen Videoplayer, kodiert in ANSI und UTF8). Enjoy!

„Catastroika. Privatization goes Public.“ Ein Film von Aris Chatzistefanou und Katerina Kitidi. Infowar Productions 2012. www.catastroika.com. Neu überarbeitete Untertitel als SRT hier.

Produktivistische Brüder

In La traduction on 2012-10-23 at 10:47 am

Titelblatt des Sammelbands "Feindliche Brüder, Band 2"Der neue Sammelband „Begegnungen feindlicher Brüder, Band 2“, herausgegeben von Philippe Kellermann im Unrast Verlag, umkreist abermals die Gemeinsamkeiten und Differenzen zwischen Anarchismus und Marxismus in der Geschichte der sozialistischen Bewegungen.  Die Denkbewegungen vollziehen Autoren wie (u.a.) Torsten Bewernitz, Lou Marin, Hendrik Wallat und Hans Jürgen Degen anhand ausgewählter Strömungen und AkteurInnen: von der ›Kritische Theorie‹ eines Adorno und die heftige Debatte zwischen Jean Paul Sartre und Albert Camus, bis hin zu einem ›Neuen Linken‹ wie Rudi Dutschke oder einem Poststrukturalen wie Gilles Deleuze.

Mit von der Partie ist auch Michael Seidman, der die Politik der Bolschewiki und die der spanischen CNT gegenüber dem Proletariat miteinander vergleicht. Insbesondere kratzt der Forscher an der Patina der Geschichtsschreibung und -verklärung und fördert die Schwierigkeiten „der Revolution“ zutage.

Michael Seidman:Produktivistische Brüder. Anarchisten und Marxisten stellen sich in der Russischen und in der Spanischen Revolution gegen die Arbeiter“, S. 34-61, in: Philippe Kellermann (Hg.): Begegnungen feindlicher Brüder II. Zum Verhältnis von Anarchismus und Marxismus in der Geschichte der sozialistischen Bewegung. Unrast, Münster 2012, 208 Seiten, 14 Euro, ISBN: 978-3-89771-524-0.