Andreas G. Förster

Streik für die Kinder

In Les sous-titres on 2012-12-10 at 1:45 pm

Im September 2012 traten die Lehrerinnen und Lehrer an den Schulen der Industriestadt Chicago, um hohen Norden der USA, in den Streik.

Streikende Lehrer in Chicago

Mit Unterstützung ihrer Schülerinnen und Schüler sowie deren Familien kämpften sie für eine deutlich bessere Ausstattung der Schulen und eine Lohnerhöhung von vier Prozent. Nach Informationen der Tageszeitung junge Welt war dies der erste Streik der Lehrergewerkschaft CTU seit 25 Jahren.

Die Dokumentation über den Streik wirft ein Schlaglicht auf die Situation an den öffentlichen Schulen Chicagos: Eine Schülerin berichtet davon, dass die Klassen bis zu 55 Schüler umfassen. Eine Lehrerin erzählt, ihr Schulbuch für Volkswirtschaft sei zwölf Jahre alt. Und eine Krankenschwester erzählt, ihr Verantwortungsbereich erstrecke sich auf drei Schulen und 27.000 Kinder. In einer Schule mit 1.800 Schülern gibt es nur einen Sozialarbeiter, etc.

Streik der Lehrkräfte Chicagos. Eine Reportage des Gewerkschaftskollektivs Labour Beat. Untertitel: Andreas Förster, mit Unterstützung von labournet.tv. Der Film ist zu sehen bei labournet.tv

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: