Andreas G. Förster

Das Treibhaus

In Les sous-titres on 2013-08-23 at 9:05 am

„Träumst du von deiner Arbeit?“ Das will der Filmemacher von den Teilhabern und Beschäftigten eines westfranzösischen Gartenbau-Betriebs wissen.

Das Treibhaus

Die Bilder fließen so unaufgeregt und klar dahin, wie man sich Landleben und Landluft vorstellt. Sie verschmelzen mit den Worten der Landwirte von der Loire. Sie sprechen über Selbstbilder und Fremdzuschreibungen, über technologischen Fortschritt und persönliche Haltung.

„Die Leute hatten immer eine falsche Vorstellung: Der Gartenbau und die ganze Landwirtschaft wäre was für Torfköppe. Mit Schubkarre und Strohhut! Die hocken hinter der Kuh, und vorm Porreepflanzen fahren sie Gülle! Das ist heute anders! Denn alles ist mechanisiert. Der Traktor hat Klimaanlage, Radio natürlich auch!“

Das Treibhaus. Ein Film von Marc Herblin. Untertitel: Andreas Förster. Der Film ist zu sehen im Ludwig Museum Koblenz in der Ausstellung La Qualité de l’Ombre. 3×3 Künstler Europas (Vernissage 25. August um 11 Uhr; bis 20. Oktober 2013).

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: