Andreas G. Förster

Archive for Mai 2014|Monthly archive page

Über Austerität und Populismus

In La traduction on 2014-05-13 at 8:40 am

Luxemburg, Titelblatt 1/2014Die Wahlen zum Europäischen Parlament sind der Zeitschrift LuXemburg Anlass für einen Schwerpunkt „Gespenst Europa“: „Es gruselt und lockt, ist hehrer Traum, drohendes Schreckensszenario und düstere Realität zugleich. Für viele Linke ist Europa trotz der Troika-verordneten Austeritätspolitik weiterhin positiver Bezugspunkt, jenseits der ewigen Kriege der ewigen Nationalstaaten.“ Zu den Themen im neuerdings kostenlosen Heft zählen nicht nur die Selbstorganisation von Flüchtlingen, sondern auch die ökonomische Rosskur der Austerität sowie das emanzipatorische Potenzial des Populismus – Themen mithin, die Costas Douzinas auch in Philosophie und Widerstand in der Krise kenntnisreich behandelt.

Als Übersetzer durfte ich zur aktuellen Ausgabe der Zeitschrift LuXemburg einen bescheidenen Beitrag leisten:

Alexis Benos: „Austerity kills, Kämpfe um Gesundheit in Griechenland“, LuXemburg 1/2014, S. 58-61, übers. v. A. Förster.

Richard Seymour: „Der aufhaltsame Aufstieg von UKIP“, LuXemburg online, Mai 2014, übers. v. A. Förster.

Das gesamte Heft der LuXemburg-Ausgabe 1/2014 gibt es online.

 

Advertisements