Andreas G. Förster

Unerschrocken für Frieden und Freiheit

In La traduction on 2017-06-01 at 11:18 am

Franz Stock ist eine der großen geistlichen Figuren des 20. Jahrhunderts und Wegbereiter der deutsch-französischen Freundschaft. In den Wehrmachtsgefängnissen stand der Leiter der Deutschen Gemeinde in Paris den französischen Gefangenen bei und begleitete die zum Tode Verurteilen bis zur Hinrichtung. Für viele wurde er als Leiter des „Seminars hinter Stacheldraht“ zum lebensprägenden Mentor.

franz-stock-wegbereiter-der-versoehnung-978-3-451-37893-5-52393

Das Buch umfasst neben Stocks edierten Tagebüchern, seiner Beschreibung des Kriegsgefangenenseminars, einem Register der Erschossenen, die Stock begleitete, und einer Liste der Theologen des „Seminars hinter Stacheldraht“ auch eine ausführliche Einführung in das Leben und Werk Franz Stocks von Prof. Dr. Étienne François.

Zeitgleich zur deutschen Ausgabe dieser einzigartigen Tagebücher, erscheint die erstmalige Edition auch auf Französisch in der Übersetzung von Valentine Meunier bei den Éditions du Cerf.

Jean-Pierre Guérend (Hg.): Franz Stock. Wegbereiter der Versöhnung. Tagebücher und Schriften, Freiburg 2017, Orig. v. 2017, editorischer Apparat übers. v. Andreas Förster. Weitere Informationen auf der Website des Herder-Verlags.

Advertisements