Andreas G. Förster

Archive for the ‘La camera’ Category

Von Besançon nach Sochaux

In La camera, Les sous-titres on 2014-08-13 at 9:43 am

Die Medwedkin-Gruppen waren Gruppen von Filmtechnikern und Fabrikarbeitern in Frankreich, die sich entschlossen, gemeinsam Dokumentarfilme zu drehen. Die Arbeiterinnen und Arbeiter wollten die Realitäten ihres Lebens in der Fabrik und ihres Kampfes gegen die Ausbeutung zu zeigen.

Bruno Muel

46 Jahre nach dem Mai 68, im April 2014 führte labournet.tv ein Interview mit Bruno Muel, einem der damals beteiligten Techniker, über die Geschichte den Medwedkin-Gruppen.

Initiiert worden war dieses Experiment 1967 von Chris Marker in Besançon, wo es zu den ersten Besetzungsstreiks seit 1936 kam. Das Kino-Experiment setzte sich dann 1968 mit der Gründung einer weiteren Medwedkin-Gruppe in Sochaux fort. Beteiligt waren hier Filmprofis wie Bruno Muel und JungarbeiterInnen einer Peugeot-Fabrik.

Die Geschichte der Medwedkin-Gruppen: von Besançon nach Sochaux. Ein Film von labournet.tv. Kamera & Untertitel: Andreas Förster. Der Film ist zu sehen bei labournet.tv.

Weitere Informationen: Filmographie der Medwedkin-Gruppen (auf arte.tv), Chris Marker über die Medwedkin-Gruppen (englisch), die Filme „Bis Bald, hoffentlich!“ und „Mit dem Blut der anderen“ (auf labournet.tv).